Aktuelles
Geschichte
Verein
Projekte
Medien
Lage
Links
News
   

Willkommen in Altfinstermünz

Die Geschichte von Altfinstermünz geht ins 9. Jahrhundert nach Christus zurück. Damals war die historische Anlage die Gerichts- oder Mallstätte für die Region Unterengadin, Nauders und Pfunds. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Festung immer wieder Schauplatz wichtiger historischer Ereignisse und war Maut- und Zollstation. Seit 1999 ist die Brücke und die gesamte Anlage wieder öffentlich zugänglich.

Altfinstermünz ist von verschiedenen Seiten zu errreichen, ein Weg führt vom Unterengadin ins Obere Gericht, ein zweiter Weg führte schon zur Römerzeit nach Altfinstermünz, die Via Claudia Augusta.

Heute ist die Anlage beliebt bei Tagesausflüglern und Ebikern. Ausstellungen und Führungen locken zahlreiche Besucher zur historischen Stätte. In unserer Gaststätte können sich Besucher stärken und hier finden auch Geburtstagsfeiern und Hochzeiten statt.

Aktuell ist unser Betrieb coronabedingt leider geschlossen (März 2021).